Spanien Bootsverleih und Yachtcharter

Mit über 7900 Kilometern Küste und einem breiten Klima (subtropische Kanarische Inseln, Das Mittelmeer im Osten und Süden und das Meeresklima im Norden und Westen) ist Spanien das Traumziel für alle Segler, die das ganze Jahr über eine Yacht chartern wollen. Runde. Es gibt viele international bekannte Küstenziele in Spanien, darunter die Balearen (Ibiza, Mallorca), die Kanarischen Inseln, Katalonien (Empuriabrava, Sitges), Andalusien (Marbella, Cadiz), Valencia, Galizien und das Baskenland Spanien. All diese Destinationen locken furchtlose Segler an, um ihr neues Segelabenteuer zu beginnen.

Die Mittelmeerküste mit Sandstränden, die zerklüftete Nordküste mit einsamen Buchten und türkisfarbenen Wasserparks, einige Klippen, aber auch kleine Küstendörfer stehen Zu Ihrer Verfügung.
Die Costa de la Luz erwartet Sie im äußersten Süden, die Straße von Gibraltar an der Mündung des Guadiana Flusses mit seinen Dünen, Wellen und der wilden Seite des Ozeans, die besonders Wassersportfans willkommen heißt.

Als eines der beliebtesten Yachtcharter-Destinationen ist Spanien ein Land, das von keinem echten Segler vermisst werden möchte. Spanien wird seit Hunderten von Jahren als kulturelles Zentrum Europas gehalten, ein Land, das für seine schöne Architektur, Flamenco, Stierkämpfe und warme, leidenschaftliche Menschen, schöne Strände und perfektes Klima bekannt ist. Es ist vom Atlantik und dem Mittelmeer umgeben, mit zwei der längsten Küsten Europas.

Wenn Sie sich fragen, wo Sie mit einer Charteryacht in Spanien reisen können, können Sie seine Küste vom Mittelmeer oder von der Atlantikküste aus entdecken. Eine der beliebtesten Charterrouten spaniens zum Segeln ist die Costa Brava mit atemberaubenden Buchten und Stränden von Fischerdörfern. Von Barcelona aus können Sie weiter zur Costa Dorada, Costa Azahar und Costa Valencia mit ihrer schönen Altstadt und getrockneten Flussbetten. Die weiße Sandstrand-Costa Blanca, mit vielen touristischen Resorts auf dem Weg, ist ein weiteres beliebtes Ziel auf dem Weg. Die Costa de Almeria, der Standort des Nationalparks Cabo de Gata, ist abgelegener und ruhiger. Die Costa del Sol mit ihren berühmten Resorts wie Marbella und Malaga ist der Top-Spot für alle Jetsetter und Prominenten. Die Costa de la Luz, bekannt für ihre feinen weißen Sandstrände, Pinienwälder und Fischerdörfer, ist der südlichste Punkt. Die Balearen mit den vier Hauptinseln auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera sowie den Kanarischen Inseln sind ein weiteres Top-Reiseziel. Segeln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote und La Palma ist ein aufregendes Erlebnis – es ist das ganze Jahr über sonnig und warm. Die Nordatlantikküste ist bekannt als die Costa Marisco mit ihren schönen Stränden entlang Asturien (Costa Verde), Kantabrien (Costa de Cantabria) und dem Baskenland (Costa Vasca).

Sie können zwischen verschiedenen Yachten wählen, wenn Sie ein Boot in Spanien chartern: bemannte, übersprungene oder bareboat Segelyachten, Motoryachten oder Katamarane. Die Segelsaison ist von April bis November.

Segeln auf den Balearen umfasst die spanische Küste, wo Sie lebhafte Küstenstädte, atemberaubende versteckte Buchten, attraktive weiße Sandstrände und malerische Fischerdörfer mit einem jahrhundertealten lokalen Hintergrund entdecken können. Dieses Gebiet ist perfekt für den Sprung auf der Insel: die Balearen von Mallorca, Ibiza und Menorca gehören zu den buntesten und landschaftlich reizvollsten Archipelen der Welt. Mallorca ist übersät mit weißen Sandstränden und umgeben von trockenem, sauberem und lebendigem kristallklarem blauem Wasser mit reichlich Meeresleben. Diese Inseln haben das beruhigendste und nachsichtigste Gefühl, das Sie sich vorstellen können.